fbpx

FAQs

Frequently Asked Questions

Wir beantworten Ihnen die meistgestellten Fragen über das Bleaching bei Dental Beauty. Sollte Ihre Frage hier nicht aufgelistet sein, sprechen Sie uns einfach darauf an. 

Durchschnittlich dauert eine Sitzung 45 Minuten.

Wie lange die Zähne hell bleiben, hängt stark von Ihrer Zahnpflege, Ihrem Lebensstil und den verwendeten Zahnpflegeprodukten ab. Grundsätzlich kann das Ergebnis bis zu sechs Monate halten. Übermäßiger Genuss von Tabak, Getränke wie Kaffee, schwarzer oder grüner Tee und Rotwein können zu einer vorzeitigen Verfärbung der Zähne führen.

Wegen unserem sehr sanften und ungefährlichen Gel kann man die Zahnaufhellung in unserem Studio öfters wiederholen oder auffrischen lassen.

Zahlreiche Studien belegen, dass kosmetisches Bleaching nicht schädlich ist. Sowohl Zahnschmelz und andere Oberflächen als auch Füllungen und das Zahninnere werden nicht geschädigt. Dennoch sollte Ihr Zahnfleisch und Zähne in Takt sein und frei von Karies.

 

Eine kosmetische Zahnaufhellung ist vollkommen unbedenklich und hat keine Nebenwirkungen. Sie greift weder den Zahnschmelz noch das Zahnfleisch an. Wir nutzen ein schonendes Bleaching Gel, das ohne Wasserstoff-Peroxid wirkt.

Ein zahnärztliches Bleaching, meist mit hoch konzentriertem Wasserstoffperoxid durchgeführt, darf nur bei einem Zahnarzt durchgeführt werden.

Vorteil: Die Grundfarbe des Zahnes kann geändert werden.

Nachteile: In der Regel hohe Kosten und häufig starke Empfindlichkeiten oder sogar Schmerzen nach der Behandlung.

Bei einer kosmetischen Zahnaufhellung ziehen wir, mit dem Wirkstoff Aktivsauerstoff, schonend Verfärbungen aus dem Zahnschmelz.

Vorteile: kostengünstiger, keine Schmerzen, der Wirkstoff greift nicht den Zahnschmelz oder Zahnfleisch an. Die Behandlung kann oft wiederholt werden.

Eine Zahnverfärbung an der Zahnoberfläche wird in den meisten Fällen durch Nahrungsablagerungen verursacht. Zu den Lebensmitteln, die besonders stark zu äußeren Zahnverfärbungen führen können, gehören Nikotin, Kaffee, Schwarztee, Rotwein, Mundspülung, Süßigkeiten, Blaubeeren, schwarze Johannisbeeren und Gewürze.

Eine Verhaltens- und Ernährungsumstellung, dazu zählen:

– das Vermeiden von Lebensmittel mit zu viel Fruchtsäuren und Farbstoffen,

– die Rauchentwöhnung,

– regelmäßige Zahnarztbesuche, regelmäßige Zahnreinigungen,

– regelmäßiges Zähneputzen mit einer elektrischen oder Schallzahnbürste und die Zwischenraum-Reinigung mit Zahnseide oder Bürstchen

Grundsätzlich lassen sich alle Verfärbungen aufhellen, vorausgesetzt, die natürliche Grundstruktur des Zahnes ist noch vorhanden.

Alle Personen ab 18 Jahren mit natürlichen und gesunden  Zähnen. In Begleitung eines Erziehungsberechtigten können auch Jugendliche ab 17 Jahren zu uns zur Zahnaufhellung kommen. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir bei Jugendlichen unter 17 Jahren keine Zahnaufhellung durchführen.

Zudem empfehlen wir dir vor jeder Zahnaufhellung eine professionelle Zahnreinigung. Außerdem wirkt das Gel nicht bei Brücken und Kronen.

Buchen Sie jetzt online Ihren Wunschtermin